Ist Business Coach gleich Business Coach?

Sie wollen Probleme im Arbeitsalltag lösen, Ihre Karriere vorantreiben oder Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln? Ein professioneller Business Coach kann Ihnen dabei helfen. Doch wie finden Sie in dem Dschungel aus Angeboten den richtigen Coach für sich?

Haben Sie schon einmal den Begriff Business Coach in die google Suche eingegeben? Google liefert Ihnen für diesen Begriff über 51.000.000 Treffer. Die Suche nach dem für Sie geeigneten Coach ist wie die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Doch wie erkennen Sie, welcher der für Sie richtige Coach ist?

Zunächst sind Sie gefragt. Bevor Sie sich direkt auf die Suche begeben können, müssen Sie für sich selbst zwei Fragen beantworten:

Business Coach
  1. Was will ich mit einem Coaching erreichen?
  2. Wie stelle ich mir die Zusammenarbeit mit einem Coach vor?

Die Business Coaching-Branche gleicht einem Haifischbecken. Es gibt eine scheinbar unendliche Zahl an Coaches, die alle von sich behaupten der Beste in ihrem Gebiet zu sein. Die gute Nachricht ist: Sie müssen aus all diesen Angeboten nicht den besten Trainer oder Coach finden. Sie sollten nach demjenigen suchen, der am besten zu Ihnen passt.

Wie finde ich den richtigen Business Coach?

Folgende Kriterien helfen Ihnen dabei:

  • Professionelle Coaching Ausbildung

    Die Berufsbezeichnung „Coach“ ist nicht rechtlich geschützt. Das heißt jeder kann sich, auch ohne entsprechende Ausbildung oder Vorkenntnisse, als Coach bezeichnen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl darauf achten, dass der Coach Qualifikationen für sein Themengebiet nachweisen kann.
    Es gibt zahlreiche Ausbildungswege zum Coach – von Wochenendkursen bis hin zu mehrjährigen Trainingsprogrammen. Eine fundierte Ausbildung sollte über mehrere Monate gehen. Nur so können Sie sich sicher sein, dass Ihr Coach die theoretischen Kenntnisse durch Anwendung von Praxisbeispielen üben konnte.
    Ein professioneller Coach verfügt über Qualifikationen in Fragetechnik und überzeugt mit großer Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz. Zudem sollte er über ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen.

  • Management- und Führungsexpertise

    Mindestens genauso wichtig, wie die Ausbildung ist die Berufserfahrung Ihres Coaches. Er wird sich viel leichter in Ihre Situation hineinversetzen können, wenn er bereits Erfahrung in einer ähnlichen Position gesammelt hat. Außerdem sollte er in seinen Themengebieten bereits relevante Praxiserfahrungen gesammelt haben. Ein Coach beispielsweise, der Sie im Bereich Führungskompetenz trainiert, sollte bereits mehrere Jahre Erfahrung als Führungskraft besitzen. Nur so kann er einschätzen, inwieweit theoretische Kenntnisse tatsächlich in der Praxis angewandt werden und Sie somit auf dem Weg zu einer souveränen Führungskraft begleiten.

  • Regelmäßige Weiterbildung

    Ein Coach mit über 20-jähriger Berufserfahrung hat schon einiges erlebt und gesehen. Dies ist ein großer Vorteil für Sie. Er verfügt über einen großen Pool an Wissen und Erfahrungen. Doch um dieses Wissen immer auf dem neuesten Stand zu halten, ist es sehr wichtig, dass Ihr Coach sich regelmäßig weiterbildet.

  • Unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch

    Sie kennen das sicher: Sie sind auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine. Da Sie diese nicht ungesehen im Internet kaufen möchten, fahren Sie kurzerhand zum Fachhändler Ihrer Wahl. Sobald Sie das Geschäft betreten haben, kommt ein netter Mitarbeiter auf Sie zu und fragt, ob er Ihnen behilflich sein kann. Sie nehmen sein Angebot dankend an und lassen sich eine halbe Stunde zu den Ausführungen der verschiedenen Modelle beraten. Da Sie sich noch nicht sicher sind, ob wirklich eines dieser Geräte für Sie in Frage kommt, danken Sie dem Berater für seine Zeit und verlassen den Laden, um sich in einem weiteren Geschäft umzusehen.
    Dies ist eine alltägliche Situation, die so sicherlich jeder schon einmal erlebt hat.
    Was würden Sie nun denken, wenn der Mitarbeiter für seine Beratung eine Pauschale in Höhe von 20€ verlangen würde?
    Genau mit der gleichen Einstellung sollten Sie auch an die Auswahl des geeigneten Business Coaches herangehen. Ein seriöser Coach wird Ihnen immer ein kostenloses Gespräch anbieten. So können sich Coach und Coachee unverbindlich kennenlernen und Sie können prüfen, ob das Angebot überhaupt zu Ihnen passt.

  • Persönlichkeit

    Was nützt Ihnen der professionellste und qualifizierteste Coach, wenn Sie sich in seiner Gegenwart unwohl fühlen? Es ist sehr wichtig, dass Ihnen Ihr Coach auch sympathisch ist. Ein Coaching ist schließlich eine strategische Partnerschaft auf Zeit und Sie werden sehr viel Ihrer wertvollen Zeit mit diesem Menschen verbringen. Nur wenn, Sie sich mit Ihrem Coach wohlfühlen, können Sie Vertrauen zu ihm aufbauen. Und Vertrauen ist die Grundvoraussetzung für ein offenes Gespräch über Ihre Schwierigkeiten und Hürden im Berufsalltag.

Natürlich stellen diese Punkte keine vollendete Checkliste für die Suche nach dem richtigen Business Coach dar. Zudem muss nicht jeder Coach jeden dieser Punkte erfüllen, um der richtige Partner für Sie zu sein. Prüfen Sie objektiv, welche Kriterien erfüllt werden – verlassen Sie sich aber auf Ihr Bauchgefühl beim ersten persönlichen Kennenlernen. Das Ziel des Coachings ist die langfristige Wirksamkeit und soll Ihnen dabei helfen Ihr volles Potential zu entfalten. Und dies gelingt Ihnen mit dem richtigen strategischen Partner an Ihrer Seite.

Autor

Hermann Müller, Dipl.-Ing.

Hermann Müller, Dipl.-Ing.

Der studierte Maschinenbauingenieur trainiert seit über 20 Jahren  Fach- und Führungskräfte. Dabei ist er in der nationalen und internationalen Wirtschafts- und Arbeitswelt als Trainer und Business Coach unterwegs. Neben der Mediation hat er sich auf das Thema Führungskompetenz spezialisiert und zeigt Führungskräften was wirklich funktioniert.

Merken

Das könnte Sie auch interessieren